ANA & ANDA film + video


Flagge zeigen gegen Rechts

Video gegen den Naziaufmarsch in Karlsruhe

Am 25. Mai 2013 wollten Neonazis durch Karlsruhe ziehen. Mit allen Mitteln versuchte die Stadt Karlsruhe, den Naziaufmarsch durch ein Verbot zu verhindern - vergeblich. Schließlich - nur wenige Tage vor dem Aufmarsch - rief der Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup persönlich zur Gegendemo unter dem Titel Karlsruhe zeigt Flagge auf.

Nur wenige Tage blieben, um den Aufruf zu unterstützen - und wir entschieden uns, das Video gegen Rechts "Flagge zeigen" zu produzieren und ins Netz zu stellen. Es wurde unser erstes "bewegtes" Video und in Anbetracht der Kürze der Zeit konnten wir uns nicht groß darauf vorbereiten. Und doch wurde es ein sehr wirkungsvolles und "ehrliches" Video, das wir auch heute noch gerne zeigen.

Denn Flagge zeigen gegen Rechts bleibt ja leider aktuell. In Karlsruhe haben wir aber auch die schöne Erfahrung gemacht, wie wirkungsvoll Protest sein kann. Als die Neonazis am Bahnhof ausstiegen, konnte die Polizei sie nicht in die Stadt ziehen lassen, weil alle Zugangsstraßen durch Aktionen von Bürgerinnen und Bürgern belegt waren. Der Naziaufmarsch misslang und die Rechten mussten unverrichteter Dinge wieder abreisen.

In unserem Video gegen Rechts zählen wir viele Gründe auf, warum wir keine Nazis in Karlsruhe wollen - und schon gar keine Naziaufmärsche! Es gibt noch viel mehr Gründe als die aufgezählten - aber das Video gegen Rechts musste ja auch mal fertig werden, damit wir auf die Straße konnten ;-).

Vielen Dank an alle, die in Karlsruhe mitgeholfen haben, den Naziaufmarsch zu stoppen!



ANA & ANDA Youtube-Kanal

ANA & ANDA Atelier Karlsruhe