ANA & ANDA film + video


Minimal Music Video "Dances of Seven"


Musik im 7/8-Takt für die Menschenrechte

Unsere Konzerte für die Menschenrechte bestehen oft hauptsächlich aus Liedern. Immer aber lassen wir auch reine Instrumental-Stücke einfließen, denn Musik ohne Worte kann ganz andere Denkanstöße liefern als gesungenes Wort.

"Dances of Seven", eine Komposition für Akkordeon und vietnamesisches Holzschlagzeug, lädt dazu ein, die Dinge neu und anders zu denken. In unserem Minimal Music Video ist das Stück im ungeraden 7/8-Takt zu hören, während Bilder von Instrumenten und Konzerten zu sehen sind. Die Komposition kann der Minimal Music zugeordnet werden, die sich unter Anderem dadurch auszeichnet, dass immer nur kleine Veränderungen im musikalischen Ablauf stattfinden, die der Musik aber zum Schluss eine ganz andere Wendung geben können, als es zu Beginn scheint.

Die Minimal Music Komposition im Video versinnbildlicht, dass auch große Veränderungen klein beginnen und dass wir uns auf Ungewöhnliches einlassen müssen, um Neues entdecken zu können. Ein Siebenachtel-Takt fordert die Ohren in unseren Breitengraden heraus - und doch zeigt das Minimal Music Video "Dances of Seven", dass auch ein ungerader Rhythmus tänzerisch leicht sein kann.

Das vietnamesische Holzschlagzeug wurde übrigens unter fairen Arbeitsbedingungen in Vietnam gefertigt - nur aus Plantagenhölzern und somit ohne Abholzung von natürlichen Wald- und Baumbeständen. Musik und Menschenrechte sind eben auch in der Herstellung der Instrumente schon Themen, die zusammengehören...

Viel Spaß dabei!



ANA & ANDA Youtube-Kanal

ANA & ANDA Atelier Karlsruhe