Pressemitteilung

ANA & ANDA mit Konzert zum CSD Stuttgart

Das Frauenkulturzentrum SARAH lädt in die Liederhalle

(Karlsruhe, Juli 2014) Sie heilen krankhaft Heterosexuelle, weigern sich, Frösche zu küssen, wecken auf unkonventionelle Weise Dornröschen aus dem Tiefschlaf und begleiten Paul, der zwei Väter hat, auf seinem Lebensweg. Dazwischen wagen sie einen „Neustart“ an Klavier und Perkussion, üben „Conversation“ an Akkordeon und vietnamesischem Holzschlagzeug und treten auf musikalischer Ebene den Beweis an, dass Homo- und Heterosexuelle eben doch in Frieden und gleichberechtigt miteinander leben können.

Die Rede ist vom Künstlerinnen-Paar ANA & ANDA. Auf Einladung des Frauenkulturzentrums SARAH geben die beiden Musikerinnen am 12. Juli um 20 Uhr im Silchersaal der Liederhalle Stuttgart ein Konzert für die Akzeptanz und Gleichberechtigung von Lesben, Schwulen, Bi-, Trans- und Intersexuellen im Rahmen des Christopher Street Day (CSD) Stuttgart.

Die Frau mit der Glatze und ihre Partnerin mit Hut und Fliege sind für ihre thematische Musik und Bühnenkunst zu den Menschenrechten bekannt. Fast jedes ihrer Konzerte wird von ihnen neu geschrieben und findet nur einmal in genau dieser Form statt. So auch der Auftritt in Stuttgart: Passend zum CSD-Motto „Wir machen Aufruhr“ präsentieren ANA & ANDA Lieder und Instrumental-Kompositionen, die ganz aktuelle Ereignisse aufgreifen und für die Rechte von Lesben, Schwulen, Bi-, Trans- und Intersexuellen plädieren.

Seit 12 Jahren schreiben ANA & ANDA ihre eigenen Werke und scheuen dabei nicht vor ernsten und heiklen Themen zurück. Differenziert stehen sie für Menschenrechte und die Akzeptanz von Minderheiten ein. Dabei faszinieren sie mit einer ganz eigenen musikalischen Sprache, die sie an Klavier, Akkordeon, Perkussion und dem kaum bekannten vietnamesischen Holzschlagzeug zum Klingen bringen. Klar und ungekünstelt wiederum erzählt ihr Gesang Geschichten, die das Leben schrieb – und überlässt es der Zuhörerschaft selbst, daraus Schlüsse zu ziehen.

Und wenn ANA & ANDA zum Abschluss ins „Varieté der Randfiguren“ laden, stellt sich für Homo- und Heterosexuelle gleichermaßen die Frage, ob sie nicht längst Teil dieser Show geworden sind.

Samstag, 12. Juli, 20 Uhr, Silchersaal Liederhalle Stuttgart, Berliner Platz 1-3, 70174 Stuttgart: Konzert von ANA & ANDA zum CSD Stuttgart 2014

Homepage "Musik und Bühnenkunst" von ANA & ANDA

Pressebereich (mit Fotos, Hintergrundinfos und Interviews)

ANA & ANDA
Gablonzer Str. 11
76185 Karlsruhe
Tel. 0721 830 61 29 und 384 16 84
info@anaundanda.de