Pressemitteilung

Ateliercafé und Anders-Genießen-Tour mit ANA & ANDA

Zur Fairen Woche 2017 laden die Künstlerinnen ins Atelier und zur Stadtführung

Ein künstlerisches Ambiente, der Duft nach tropischen Früchten, exotischen Gewürzen, handgemahlenem Kaffee und frisch aufgebrühtem Bio-Tee, die Bewirtung von Künstlerinnen-Hand und gemütliche Sitzplätze mitten im Künstlerinnen-Atelier: Die Karlsruher Künstlerinnen ANA & ANDA laden zur Fairen Woche 2017 in ihr Ateliercafé zu exotischen Genuss-Gebäcken aus fair gehandelten Backzutaten, die noch dazu völlig frei von Zucker-Zusätzen und Fett-Zugaben von Hand hergestellt werden. Am Samstag, den 16. September, von 14-18 Uhr öffnet das Ateliercafé ANA & ANDA seine Türen und lädt zum gemeinsamen Entdecken neuer und raffinierter Genuss-Gebäck-Variationen in der Gablonzer Straße 11 in Karlsruhe-Mühlburg. Die Platzzahl ist begrenzt, Plätze können direkt bei ANA & ANDA unter info@anaundanda.de, Tel. 0721 830 61 29 reserviert werden.

"Es geht auch anders!": Unter diesem Motto führen die Künstlerinnen ANA & ANDA zur Fairen Woche 2017 am 29. September von 15:30-18 Uhr durch Durlach. Zu entdecken gibt es dabei Orte, an denen fair und ökologisch gehandelt, produziert und verkauft wird. Treffpunkt ist die Haltestelle Auer Str./Dr. Willmar Schwabe, Ecke Pforzheimer Straße. Anmeldungen sind bei der VHS Karlsruhe oder direkt bei ANA & ANDA unter info@anaundanda.de, 0721 830 61 29 möglich, die Teilnahmegebühr beträgt 7 Euro.

Mit seinem Altstadt-Kern und den Pflasterstein-Gassen ist Durlach wie geschaffen für Spezialitäten-Läden mit besonderem Angebot. Hier ist Vielfalt zuhause: ANA & ANDA führen zu textilem Kunsthandwerk aus aller Welt, folgen der Duftspur von Bio-Brötchen und -Kuchen, lüften das Geheimnis der "mystischen Seifen" und verraten, was Streuobstwiesen mit Feinschmeckern zu tun haben. Und wer möchte, kann die Führung am Ende bei einem handgefilterten Fairtrade-Kaffee ausklingen lassen.

"Anders denken" ist für die Künstlerinnen ANA & ANDA Programm: Sie lernten Musik im Selbststudium, gründeten ohne Nähkenntnisse das Ökomode-Label "nachhaltige eleganz", machten sich selbst zu Expertinnen im Backen von "Genuss-Gebäcken" ohne Zucker und Fett-Zugaben, eigneten sich die Kenntnisse zum Produzieren von Video-Clips selber an und stellen die Gebäcke, den Käse, den Quark und die Pflegecremes für ihren Eigenbedarf selbst her. Im Ateliercafé und auf der Tour zeigen sie auch, wie sie ohne Waschmaschine und Auto auskommen, wie süß und genussvoll ein Leben ohne Zucker und Öl im Küchenschrank sein kann und wie auch mit "kleinem Geldbeutel" ein ökofaires Einkaufen möglich ist.

16. September, 14-18 Uhr, Ateliercafé ANA & ANDA mit Fair-Trade Genuss-Gebäcken, Gablonzer Str. 11, 76185 Karlsruhe-Mühlburg, Eintritt frei, Anmeldung unter info@anaundanda.de, Tel. 0721 830 61 29 und 0173 802 77 78.

29. September, 15:30-18 Uhr: "Anders-Genießen-Tour" mit ANA & ANDA, Treffpunkt Haltestelle Auer Str./Dr. Willmar Schwabe, Ecke Pforzheimer Straße, Teilnahmegebühr 7 EUR, Anmeldung unter info@anaundanda.de, 0721 830 61 29 oder bei der VHS Karlsruhe.

Mehr über ANA & ANDA

Mehr über das Ateliercafé ANA & ANDA

Zum Pressebereich

ANA & ANDA
Gablonzer Str. 11
76185 Karlsruhe
Tel. 0721 830 61 29 und 384 16 84
mobil: 0173 802 77 78
info@anaundanda.de